Meine Fanfiktions ... und warum ich sie schreibe


Ja, ich schreibe seit 14 Jahren und auch immer noch Fanfiktions (FFs). Heißt: Geschichten von Fans für Fans.


Man kann sich natürlich jetzt fragen, warum ich das noch mache, wenn ich doch mit eigenen Geschichten/Büchern Geld verdienen kann. Mit Fanfiktions darf/kann ich ja kein Geld verdienen, da die Charaktere nicht mir gehören, ebenso wenig, wie deren Hintergrund.


Die Sache ist einfach erklärt: Ich bin ein kleines Fangirl. Wenn ich eine Serie schaue, die mich wirklich mal wieder mitreißt (nicht nur gut gefällt, sondern mich wirklich packt und festhält), dann reicht mir meist nicht der Stoff, den man zu sehen bekommt. Man könnte sagen, ich verliebe mich ein wenig in die Charaktere, die Handlung und das Drumherum.

Passiert so etwas mal wieder, muss ich einfach schreiben. Geht gar nicht anders, sonst würde ich verrückt werden!


Auch hier schreibe ich ausschließlich Slash-Stories (Mann/Mann) und auch nur Romantik/Herz-Schmerz/Drama.


Das Besondere an FFs ist für mich, die Gratwanderung möglichst IC (charaktertreu) zu schreiben und trotzdem eine Slash-Story zu erschaffen. Die wenigsten der Charakter sind ja in der Original-Serie wirklich schwul. Besonderen Reiz haben für mich dann immer Pairings, die nicht schon von den Serienschöpfern impliziert werden. Meistens sind es sogar die Nebendarsteller/-charaktere, die mich reizen.


So habe ich schon einige Fandoms durch und ich bin mir sicher, das eine oder andere wird noch kommen. Ich kann mich nicht ganz lossagen von dieser Sache, es macht mir dafür einfach viel zu viel Spaß!


Mein Profil findet ihr auf Fanfiktion.de


Vielleicht verirrt sich ja noch der ein oder andere Leser dorthin :) würde mich freuen.

Derzeit schreibe ich im Sherlock (BBC) Fandom.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0